Feuerwehrhaus

Schulungsraum

Schulungsraum für die verscheidensten theoretischen Schulungen. Ausgestattet mit Zwei hochmodernen Touchscreenmonitoren, wobei einer fix und einer mobil ausgeführt wurde, Beschallungsanlage, Klimatisierung, Beschattung und vielem mehr. Bei Bedarf kann die Bestuhlung in ein direkt angrenzendes Lager verräumt und der Raum für etwaige andere Zwecke genutzt werden.

 

Schmutzschleuse

Um die Gesundheit von Einsatzkräften zu schützen steht auch die Einsatzhygiene an oberster Stelle. So können sich unsere Mitglieder nach Einsätzen in der Schmutschleuse einer Grobreinigung unterziehen. Sollte es erforderlich sein, kann im Anschluss in den modernen Duschräumen geduscht werden.

 

Funk u. Kommunikationszentrale

  • Telefax, EDV, Alarmpläne'
  • Lagepläne diverser Brandmeldeanlagen
  • Dokumentation von Funk u. Telefon 
  • Haustechnik
 

Fahrzeug - Halle 1

 

Werkstatt

Die Zentrale des Gerätewartens.

Es werden die meisten Service und Reparaturarbeiten selbst durchgeführt.

 

Atemluft - Füllanlage

In St. Johann in Tirol ist für den Bezirk Kitzbühel die Füllanlage für die Atemluft-Flaschen installiert.

Die Füllstation ist seit 1997 in Betrieb. Es werden jährlich über 3000 Atemluft-Flaschen befüllt.

 

Atemluft-Tauschkasten

In diesen Kästen werden 90 Atemluft-Flaschen gelagert. Sie sind für alle Feuerwehren des Bezirks Tag und Nacht zugänglich.

Sie sind für alle Feuerwehren des Bezirks Tag und Nacht zugänglich. 

Die Feuerwehren bringen die leeren Atemluft-Flaschen und nehmen ebensoviele gefüllte Flaschen mit.

 

Magazin Bekleidung

Im Bekleidungsmagazin sind sämtliche Reservegarnituren der verschiedenen Unifrormen gelagert.

 

Küche

Wenn nach Übungen und Einsätzen Hunger und Durst plagen, wird hier für Abhilfe gesorgt ;-)

 

Werkstätte Atemschutz

In der Werkstätte Atemschutz werden nach Einsätzen und Übungen die eingesetzten Atemschutzgeräte wieder einsatzbereit aufgerüstet. Die Atemschutzgeräteträger führen dort den Flaschentausch, sowie die vorgeschriebene Sicht- und Kurzprüfung durch. Dafür steht eine große Arbeitsfläche zur Verfügung. Die Atemschutzberauftragen können auf sämtliche Geräte für den monatlichen Check der Geräte, und Check der Masken zurückgreifen. Zusätzlich unterstützt die automatische Wasch und Trockenmaschine für Atemschutzmasken die Arbeit unserer Mitglieder. Für das Waschen der Brandschutzhauben steht eine Waschmaschine zur Verfügung.